Störungen erkennen...

... und gezielt beheben!

Störungsmanagement

Keine Chance für Fehler

Bei komplexen technische Anlagen und Geräten kann es aus verschiedenen Gründen zu Störungen und Fehlfunktionen kommen. Im praktischen Betrieb ist es deshalb zwingend erforderlich, eine routinierte Störungsbeseitigung zu ermöglichen.

Mit unserer Erfahrung können wir Störungen oft schon per Ferndiagnose lokalisieren, identifizieren und ggf. beheben. Unsere Beurteilung über die Komplexität des vorliegenden Fehlers spart Ihnen Kosten und unnötigen Zeitaufwand.

Da Fehler und Störungen nicht vorhersehbar sind, bieten wir einen 24/7-Service an. Wir stehen Ihnen je nach Schwere der auftretenden Probleme immer als Partner zur Verfügung – auch am Wochenende oder nachts.

Dringlichkeitsstufen im Störungsmanagement

Nicht jede Störung ist gravierend – je effektiver die Fehlerbehebung desto kostengünstiger erfolgt diese. Unser System zur Fehlerklassifizierung ermöglicht den adäquaten Umgang mit Fehlfunktionen.

Stufe 1

Zentrale, betriebswichtige Kernfunktionen, die für einen fehlerfreien Betriebs- und Produktionsablauf unmittelbar notwendig sind, fallen aus. Eine Behebung ist schnellstmöglich notwendig.

Stufe 2

Betriebswichtige Funktionen, die für spezielle Betriebs- und Produktionsverfahren notwendig sind, fallen aus. Eine Behebung sollte schnell erfolgen.

Stufe 3

Nicht unmittelbar betriebswichtige Funktionen sind ausgefallen. Eine Behebung sollte kurzfristig erfolgen.

Stufe 4

Sonstige Funktionen sind ausgefallen. Eine Behebung ist zeitunkritisch. Die Vergabe von Reparaturen/Instandsetzung und Fehlerbehebung kann auch an Dritte erfolgen.

Sie möchten unseren Störungsservice nutzen?

Der typische Ablauf einer Störungsbehebung

  • Meldung

    Störungsmeldung (automatisiert oder individuell)

  • Analyse

    Wir prüfen und klassifizieren die Störung.

  • Rückmeldung

    Wir informieren Sie mit Problembeschreibung, Lösungsvorschlag, Zeitbedarf und Kostenschätzung.

  • Freigabe

    Sie erteilen den Auftrag zur Fehlerbehebung.

  • Fehlerbehebung

    Wir veranlassen die Fehlerbehebung und beseitigen die Störungsfolgen.

  • Kontrolle

    Wir führen eine Nachkontrolle durch und dokumentieren die Störung für Sie.